Werner-GoebelWerner Göbel
Aufsichtsratsvorsitzender

 

 

Zur Person:
Kronungen, 
Verheiratet, 3 erwachsene Kinder,
Maschinenbauingenieur

 


"Die Energiewende stellt große Herausforderungen an die gesamte Gesellschaft. Mit ihr vollzieht sich ein Paradigmenwechsel. Alte Werte und Sichtweisen verlieren an Bedeutung, neue Horizonte und Chancen tun sich auf. Ungeheuer groß sind dabei die Spannungsfelder zwischen Alt und Neu, Stadt und Land, Ökonomie und Ökologie.

Meistern können wir das nur durch eine neue Solidarität an der Basis und der Rückbesinnung auf die Werte und Ethik jener Vordenker, denen wir unseren heutigen Wohlstand zu verdanken haben. Das ist zum einen die genossenschaftliche Selbsthilfe in der unverfälschten Form, wie sie Friedrich Wilhelm Raiffeisen ins Leben gerufen hat. Das ist aber auch der Wille breiten gesellschaftlichen Schichten Wohlstand zukommen zu lassen und die freie Wirtschaft vor staatlichen Eingriffen, Kartellen und Monopolen zu schützen, wie es Ludwig Erhard stets angestrebt hat.

Als Einzelkämpfer hat niemand auch nur den Hauch einer Chance zur erfolgreichen Mitgestaltung. Diese haben wir nur über den Zusammenschluss in einer starken Gemeinschaft. Die Genossenschaft bietet dafür die beste organisatorische, weil demokratische Unternehmensform."